Ergebnis Fokusgruppenumfrage Februar 2017

Diesmal haben wir gefragt, worauf Sie in der Fastenzeit verzichten.

Für 44% hat die Fastenzeit keine Bedeutung, 56% der Sensorikum Fokusgruppe schränken sich nach dem Fasching etwas ein.

Von allen, die sich in der Fastenzeit zurückhalten, verzichtet die Hälfte auf ein Produkt, die andere Hälfte sogar auf mehrere Lebensmittel. Am häufigsten reduziert wird der Konsum von Süßigkeiten im Allgemeinen (56%) und Schokolade im Speziellen (40%). 33% entsagen in der Fastenzeit dem Alokohol und 28% dem Fleisch. Einzelne verzichten auf Kaffee und Milchprodukte.

Worauf und wie lange verzichtet wird ist eine persönlich Entscheidung, für den Genuss gilt jedenfalls: Weniger ist mehr.