Ergebnis Sensorikum Fokusgruppe Mai 2018

Diesmal haben wir gefragt, ob Sie Obst und Gemüse von Vertical Farms kaufen würden.

Für ein Drittel der TeilnehmerInnen kommen Produkte von Vertical Farms nicht auf den Teller. Die Gründe dafür waren, dass Standort, Sonne, Klima und Boden für den Anbau wichtig sind.

Die anderen zwei Drittel der Sensorikum Fokusgruppe sehen Vertical Farming als innovative und nachhaltige Alternative. Frische und kurze Transportwege waren dabei die Hauptargumente.

Wir sind auf jeden Fall gespannt, wie sich Vertical Farming weiter entwickeln wird!

 

 

Foto: © leungchopan / shutterstock.com