Laiki Agora

Es ist so viel passiert – ich kann gar nicht glauben, dass nur ein Tag vergangen ist. Wir haben viel gesehen, viel erfahren und viel gekostet. Gestern Abend haben wir noch zwei Pressen besucht und frische Öle zum Kosten bekommen. Hier am Peloponnes sind sich alle einig, dass die Olivenernte heuer sehr niedrig ausfallen wird. Die Wetterextreme des Sommers sind auch hier nicht spurlos vorüber gegangen. Deshalb werden wir uns bei der Ernte in den kommenden Tagen umso mehr bemühen und so gut wir können mithelfen.

Vor der Ernte wollten wir uns noch einmal stärken und haben uns am Bauernmarkt (laiki agora) in Pyrgos mit Bergtee, Nüssen, Oliven, Kräutern, Zitrusfrüchten und kiloweise Gemüse versorgt. Märkte faszinieren mich schon seit der Kindheit (von dem kurzen Moment der Bewusstlosigkeit auf dem Fleischmarkt in Tunis einmal abgesehen :)) und obwohl Bauernmärkte auf den ersten Blick überall ähnlich wirken, so zeigt sich doch immer ein eigener Charakter. Den entdeckt man,  wenn man sich auf die vielen Sinneseindrücke einlässt und mit den Menschen plaudert. Und kleine Missverständnisse gehören dazu… (Nein, die Oliven waren natürlich nicht aus Spanien, sondern die Sorte hatte das Wort hispanica im Namen).

Für den Nachmittag hatten wir einen kurzen Besuch auf einem Weingut an der Küste eingeplant. Dort angekommen waren wir erst mal von der Enerige des Orts überrascht. Die Gebäude wurden zum Teil im 18. Jahrhundert gebaut und die Atmosphäre lag irgendwo zwischen Bauernmuseum, verwunschenem Schloss und verwildertem Kunstgarten. Dazwischen Hunde, Katzen, Schildkröten und ein Pfau. Nach einem Spaziergang über das Gelände wurden wir vom Besitzer des Estates eingeladen, auf seiner Terrasse Wein zu kosten und den Meerblick zu genießen. Bei Diskussionen über die Wein- und Olivenölbranche und beim Philosophieren über das Leben und die Welt verging die Zeit wie im Flug und so wurde aus dem geplanten Kurzbesuch ein gemütlicher Nachmittag. Natürlich haben wir auch eingekauft und die Weine können bei einem der nächsten Mitgliederevents der Aiolos Einkaufsgemeinschaft gekostet werden.

Nach einem herrlichen Abendessen und einer Nacht guten Schlafs sind wir nun für die Ernte bereit!

 

 

Fotos: Elisabeth Buchinger und Max Werdenigg