STÄRKE: Pilzrisotto mit Spargel

Rezept zum Geschmack des Jahres STÄRKE:

Endlich ist der Frühling da! Und mit ihm beginnt auch die Spargelsaison. Spargel ist eine geschmackvolle und regionale Zutat, die diesem Risotto mit den Pilzen einen herrlichen Geschmack verleiht.

Tipp: Den Spargel in einem feuchten Tuch im Kühlschrank lagern, dann bleibt er länger frisch.

Rezept:

500g Risottoreis

1 weißer Zwiebel

¼ l Weißwein

2l Gemüsebrühe

1 Lorbeerblatt

30 g gemischte, getrocknete Pilze (z. B. Steinpilz, Habichtpilz & Krause Glucke)

1 Zimtstange, ca. 4 cm

2 Handvoll Parmesan

500 g grüner Spargel

3 EL Olivenöl

Kokosöl

Pfeffer

 

Zwiebel in kleine Würfel schneiden und in einem Topf mit etwas Kokosöl anschwitzen, den Reis dazu geben und ca. 2 Minuten anschwenken, dann mit Weißwein ablöschen. Parallel die getrockneten Pilze in warmem Wasser einweichen. Das Risotto nach und nach mit der Brühe aufgießen und immer wieder gut umrühren. Die Kochdauer richtet sich nach der Reissorte. Nach ca. 20 Minuten die Pilze hacken, diese dann mit Lorbeer sowie Zimtstange in den Risotto geben und alles gemeinsam weiter köcheln lassen. Die Enden vom grünen Spargel abschneiden und bis auf die Spargelspitzen den Spargel in dünne Scheiben schneiden. Spargel für ca. 5 Minuten im Risotto ziehen lassen, Parmesan zugeben. Zum Schluss etwas Pfeffern und genießen!

 

Rezept gefunden auf: https://www.falstaff.at/rd/r/pilzrisotto-mit-spargel/